Dienstag, 24. Juni 2014

Über unsere Manufaktur

Seit dem Jahr 2009 stellen wir handgefertigte Seifen nach dem traditionellen Kaltrührverfahren her. Wir suchten im Internet nach Haut pflegenden Produkten für meine Kinder, ohne Farb- und Konservierungsstoffe und ohne viel Verpackungsmüll. So entstand im Keller die allererste Seife, völlig ohne Duftstoffe. Wir alle waren begeistert, wie toll sich die Reinigung damit anfühlte, und so entwickelte ich nach und nach Seifen mit Schokolade, Zimt, Lavendel und noch viele viele mehr.

Aus dem Hobby reifte einige Monate später die Idee, eine Manufaktur zu gründen und die Seifen auf Märkten zu verkaufen. Wir stellten allerdings von Anfang an hohe Ansprüche an unsere Produkte: So verwenden wir fast ausschließlich natürliche Rohstoffe, Duft- und Farbstoffe. Wir verzichten auf Parfümöle und künstlichen Duftmischungen weitestgehend. Unsere Seifen werden auf natürliche Weise gefärbt, also mit Kräutern, Säften, Tees und Extrakten sowie Heilerde. Alle unsere Produkte sind zu 100 % vegan, also auch ohne Tierversuche produziert.

Beim verwendeten Kaltrührverfahren bildet sich wertvolles natürliches Glycerin, so dass es nicht künstlich zugesetzt werden muss. Der Anteil beträgt dabei rund zehn Prozent, bei der reinen Olivenölseife sogar 20 %. Wir überfetten unsere Seifen ein wenig, damit Ihre Haut nach der Reinigung auch gleich eine Extraportion Pflege erhält. Bodylotions und Handcremes können dadurch oft eingespart werden. Keine Sorge, der rückfettende Anteil ist so berechnet, dass er von Ihrer Haut komplett aufgenommen wird und keinen Film hinterlässt.

Die Kaltverseifung hat allerdings auch einen Nachteil: Die Seifen müssen vier bis sechs Wochen reifen, um richtig gut zu schäumen und milder zu werden. Reine Olivenölseife benötigt noch länger - insgesamt etwa drei Monate. So kann es passieren, dass trotz sorgfältiger Planung einmal gerade eine Sorte ausverkauft ist. Wir bitten daher um ein bisschen Geduld. (Manche Seifen, wie die Shampooseifen, stellen wir in Ausnahmefällen auch schon mal im Heißverfahren her, so dass die Seife schon nach wenigen Tagen verwendbar ist. Die Struktur ist dann nicht so fein wie beim Kaltrührverfahren, aber sie lässt sich ansonsten ganz genauso verwenden und hat noch immer all die tollen Eigenschaften, die Ihr von einer guten Naturseife erwarten könnt)

Keine Kommentare:

Kommentar posten